Telefonische Buchung: 0034 - 938 102 556



Urlaub in Tossa de Mar

image map

Tossa de Mar ist ein historisches und kulturelles Zentrum an der Costa Brava Süd mit wunderschöner mittelalterlicher Altstadt Vila Vella Tossa: einer der schönsten Urlaubsorte an der Costa Brava.

Gut besucht aber trotzdem idyllisch

In einer wunderschönen Naturkulisse gelegen ist Tossa de Mar mit seinen rund 6.000 Einwohnern in der Nebensaison ein eher beschauliches Plätzchen an der Costa Brava, während insbesondere im Juli und August sehr viele Urlauber nach Tossa de Mar strömen. Trotzdem geht es hier selbst in der Hauptsaison ruhiger zu als in den anderen beiden Städten der südlichen Costa Brava: Blanes und Lloret de Mar. Wer die absolute Party sucht, sollte statt nach Tossa de Mar lieber in die Partyhochburg Lloret de Mar gehen, die aber auch von Tossa de Mar aus gut erreichbar ist.

Historisch wertvoll
Das Stadtbild von Tossa de Mar ist von den fast komplett erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauern und Wachttürmen aus dem 12. Jahrhundert geprägt. Bei einem Spaziergang durch das Innere der Altstadt Tossa, die Vila Vella, kann man viele wunderschöne Häuser und verwinkelte Gässchen entdecken. Tossa de Mar ist aber nicht nur deshalb ein Besuchermagnet für Tagesausflügler der gesamten Costa Brava, die sich einen Spaziergang durch die engen, geschichtsträchtigen Gassen der Altstadt von Tossa, die Vila Vella, nicht entgehen lassen wollen - es gibt weitaus mehr zu sehen: Am höchsten Punkt innerhalb der alten Festungmauern der Villa Vella Tossa, direkt oberhalb der Klippen, liegt der Leuchtturm Far de Tossa, von wo aus man einen spektakulären Blick über die Steilküste und die Stadt Tossa de Mar hat. Auf dem Weg dorthin kommt man u.a. an den Ruinen der spätgotischen Kirche Esglesia Vella de Sant Vicenç aus dem 15. Jh. vorbei, vor deren Kulisse von Zeit zu Zeit Konzerte stattfinden. Unweit des Zentrums von Tossa de Mar befindet sich die römische Ausgrabungsstätte Villa Romana dels Ametllers, die relativ klein und überschaubar ist. Der Rundgang ist schnell gemacht und dürfte selbst weniger Interessierte kaum überfordern.

Anziehungspunkt für Künstler
Seit Ende des 19. Jh. und Anfang des 20. Jh. zog es zahlreiche Künstler nach Tossa de Mar, die hier eine perfekte Kulisse für ihre Werke fanden. Darunter waren internationale Künstler wie Marc Chagall oder André Masson, aber auch katalanische Künstler wie Rafael Benet oder Pere Créixams. Tossa de Mar entwickelte sich auf diese Weise in der ersten Hälfte der 30er Jahre des 20. Jh. zu einem Zentrum der Avantgarde. Der spanische Bürgerkrieg (1936-39) unterbrach diese Entwicklung leider abrupt.

Langgezogene Strände und kleine Buchten
Wer versteckte, kleine Buchten zwischen hohen Steilküsten sucht, ist an der Küste Tossa de Mars genau richtig. Wer mit dem Auto entlang der Küste auf der Serpentinenstraße GI-682 fährt, die es durchaus in sich hat, wird mit atemberaubenden Blicken über die steil abfallenden Hänge und viele naturbelassene Buchten belohnt: schönes Beispiele hierfür sind die Buchten Cala Futadera und Cala Bona. Andere schöne Strände sind der ebenfalls nördlich von Tossa de Mar gelegene Strand Cala Pola oder die südlich gelegenen Strände Playa Porto Pi und Cala Llorell. Auch FKK Anhänger werden in Tossa de Mar einen passenden FKK Strand finden. Siehe hierzu die Übersicht Strände Tossa.
 
Der Stadtstrand von Tossa de Mar Playa Gran ist ein vollkommen erschlossener, langgezogener Sandstrand. Doch innerhalb der Stadtgrenzen von Tossa de Mar gibt es auch kleinere Strände: die direkt an den Hauptstrand angrenzende Playa Mar Menuda und der unterhalb der Mauern der Altstadt gelegene, windgeschützte Strand Cala Codolar.
Die Küste Tossa de Mars bietet sich auch zum Tauchen an. Tauchangebote gibt es insbesondere am Stadtstrand Playa Gran und am außerhalb gelegenen Strand Cala Llorell.

Breites kulinarisches Angebot
In der Altstadt Tossa de Mars, an der Strandpromenade der Playa Gran und den nahegelegenen Gässchen gibt es zahlreiche gemütliche und hochwertige Restaurants mit traditioneller und moderner Küche. Obwohl die Preise ein bisschen höher liegen als in vielen anderen Städten der Costa Brava, bekommt man in Tossa de Mar sehr gutes Essen in priviligierter Lage wie z.B. innerhalb der mittelalterlichen Stadtmauern der Vila Vella oder an der Strandpromenade der Playa Gran mit Blick auf die beleuchteten Stadtmauern von Tossa de Mar.
In den Monaten April und September finden zudem kulinarische Veranstaltungen statt, bei denen die Speisekarten von Tossa de Mar zusätzlich bereichert werden: die Restaurants in Tossa und Hotels lassen bei diesem thematischen Veranstaltungen traditionelle Gerichte neu aufleben, unter anderem auch das wohl bekannteste Gericht von Tossa de Mar: der Fischeintopf Cim-i-Tomba - ein Muss für alle Fischliebhaber!

Romantisches Tossa
Tossa de Mar ist eine höchst romantische Stadt. In den verwinkelten Gässchen findet man wunderschöne Plätze, gemütliche Cafés, Weinkeller (Bodegas) und Restaurants. Nachts bieten die beleuchteten Stadtmauern der Villa Vella Tossa eine äußerst romantische und zugleich atemberaubende Kulisse, die man am Besten von einer der Terrassen an der Strandpromenade oder direkt vom Strand aus genießen kann. Nicht umsonst trifft man in Tossa de Mar viele Paare an.