Telefonische Buchung: 0034 - 938 102 556



Restaurants Salou

 

Wer in Salou essen gehen will, hat die Qual der Wahl: Über 200 Restaurants verteilen sich in der Stadt und bieten in allen Preissegmenten ihre Gerichte an. Bei solch hoher Anzahl an Gastronomiebetrieben ist es daher umso wichtiger, von vornerein auszuwählen was man möchte bzw. auszuschließen, wonach einem nicht „isst“. Was fischt man sich aus dem riesigen Topf an kulinarischen Möglichkeiten, die man hier vorfindet und wieviel Wert legt man auf die Lage des Etablissements?

Muss das Restaurant unbedingt direkt in der ersten Reihe mit Blick aufs Meer sein oder darf es auch eine weiter hinten gelegene Seitengasse sein? Spanisch oder International? Fleisch oder Fisch? Fast oder Slow Food? Traditionell oder modern? Zunächst die gute Nachricht: Es gibt alles! Aber nicht alles schmeckt gut.

Man tut gut daran, als Neuling zunächst ein paar Strassen abzulaufen, anstatt in das erstbeste Lokal zu stolpern. Machen Sie sich ein Bild von den umliegenden Bars und Restaurants. Oft verrät schon ein Blick von außen viel über die vermutlich zu erwartenden Speisen. Wer traditionelle spanische Küche bevorzugt, sollte Restaurants mit Namen wie z.B. American Beach Club, Big Ben’s oder Broodje van Kootje weiträumig umgehen.

Werfen Sie einen Blick auf die aushängende Karte und vergleichen Sie die Preise mit der Konkurrenz. Viele Restaurants hängen für ihre ausländische Kundschaft zudem Fotos der Gerichte aus. In der Regel weichen die servierten Speisen nicht sehr von den abgelichteten Mustern ab. So vermeidet man linguistische Missverständnisse und bleibt vor unangenehmen Überraschungen verschont. Doch mal ehrlich, will man nicht ab und zu auch etwas neues kennenlernen?

Wie wäre es beispielsweise mit typisch katalanischen Fischrestaurants oder einem Vetreter der mediterranen Küche?

Das Restaurant Hola Ola (Passeig Miramar 34) befindet sich direkt am Strand Playa del Ponent (siehe: Playa del Ponent). Neben der schönen Lage mit Blick aufs Meer besticht das Hola Ola mit gutem und familienfreundlichem Service. Serviert werden hiesige Speisen. Probieren Sie vor allem auch Reisgerichte wie etwa die Meeresfrüchte-Paella.

Unweit der Font Lluminosa (siehe: Font Lluminosa) und mitten im touristischen Teil von Salou befindet sich das Restaurant Asador las Brasas (c/Barbastre,  8-10). Hier werden Spezialitäten der katalanischen und der kastilischen Küche vereint. Besonders Freunde von Gegrilltem kommen dabei auf ihre Kosten. Tipp: Probieren Sie die Blutwurst (morcilla de Burgos) sowie das lecker zubereitete Milchlamm (lechazo). Doch Vorsicht - die Portionen hier sind großzügig. Das Restaurant ist schön gestaltet und verfügt über eine überdachte Terrasse.

Das Nobelrestaurant Castillo de Javier befindet sich in der Av Carles Buïgas 29 und hat für seine Gäste einen Privatparkplatz. In dieser feinen Adresse wird mediterrane Küche der Spitzenklasse geboten, welche aber natürlich ihren Preis hat. Doch es lohnt sich. Neben erstklassigen Speisen aus der Region bekommt man auch Gerichte mit nordspanischer Prägung wie etwa aus Navarra oder dem Baskenland. Ein weiterer Pluspunkt ist die große Weinkarte sowie die professionelle Bedienung. Beachten Sie bitte, dass das Castillo de Javier als gehobene Adresse angesehen wird. Im Gegensatz zu manch anderen Lokalen sind hier Badehosen, Flip-Flops und Muscle-Shirts nicht gerne gesehen. 

Sehr viel günstiger ist das Restaurant Terramar (c/Espigó del Moll 9). Für wenig Geld erhält man von frischen Fisch und Meeresfrüchte über einzelne Gerichte (plato combinado) bis hin zu belegten Broten alles, was schmeckt und satt macht. Auf Dekoration und sonstigen Schnickschnack wird bewusst verzichtet. Trotzdem ist das Restaurant sauber und der Service korrekt und zügig. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Sowohl Touristen als auch Einheimische besuchen das Terramar daher immer wieder gern. Einzinges Manko ist, dass man an manchen Tagen schlangestehen muss. Für gewöhnlich dauert es aber nicht lange bis man vom Personal zu Tisch gebeten wird. Tipp: Bestellen Sie immer die Soßen alioli und salsa romesco dazu.

Auch unter den vielen internationalen Restaurants gibt es ein paar gute Adressen. The Paddock (c/Punta Del Cavall, 13) ist ein familienfreundliches Lokal am Cap de Salou. Serviert werden große Portionen reichhaltigen Essens wie beispielsweise Burger, Baked Potatoes, Würstchen und vieles mehr. Beliebt ist The Paddock nicht zuletzt auch wegen des umfangreichen Frühstückangebots, auf welches insbesondere Mittel- und Nordeuropäer schwören.

Ähnliches gilt für das Restaurant Uncle Sam (c/Amposta 30). Amerikanische Gerichte im Großformat stehen auf der Karte. Unterschieden werden die Sparten TexMex, Italo-Amerikanisch, Burger und Grill. Für Kinder gibt es ein spezielles Angebot. Beliebt ist auch hier das deftige Frühstücksangebot und die süßen Deserts.