Telefonische Buchung: 0034 - 938 102 556



Urlaub Cambrils

Restaurants am Hafen
Restaurants am Hafen
Strandurlaub in Cambrils
Strandurlaub in Cambrils
Urige Altstadt von Cambrils
Urige Altstadt von Cambrils

Cambrils liegt in der Mitte der Costa Dorada, umgeben von den Gebirgen Llaberia und Prades, und ist nach Reus die zweitgrößte Stadt des Landkreises Baix Camp. Der touristisch interessante Abschnitt von Cambrils liegt, laut Reiseführer,  am Meer bzw. am Hafen und der direkt dahinter beginnenden Altsstadt. Im hinteren Teil von Cambrils ist davon nichts zu spüren. Stattdessen findet man hier die übliche Hektik oder Ruhe einer typisch spanischen Kleinstadt.

Mit seinen Aussenbezirken ist Cambrils in den letzten Jahrzehnten bis an die Ortsgrenze von Salou angewachsen. Die beiden Küstenorte sind durch eine durchgehende Strandpromenade mitsamt Fahrradweg verbunden. Ein strammer Fussgänger läuft von Ortskern zu Ortskern etwa 1 Stunde.

Reiseführer Cambrils: Strände, wohin das Auge schaut

Cambrils verfügt insgesamt über 7 km Küstenstreifen, wovon der überwiegende Teil aus breiten, feinen Sandstränden besteht. Ganze 9 Stück finden sich in Cambrils, die weiter unten beschrieben werden. (siehe: Strände Cambrils)

Cambrils heute

32.000 Einwohner zählt heutzutage dieser traditionelle Fischerort, der in den 60er Jahren begann sein touristisches Potenzial zu entdecken. Trotz hoher Besucheranzahl aus dem In- und Ausland hat sich Cambrils niemals von seinen Wurzeln entfernt (siehe: Sehenswürdigkeiten Cambrils). Im Gegenteil, der Fischfang lebt, und selbst in Barcelona sind Fische und Meeresfrüchte aus Cambrils allgemein ein Begriff und sehr begehrt.

Wie eh und jeh – die Fischer von Cambrils

Der Reiseführer empfiehlt einen Besuch im Fischerhafen von Cambrils. Nachmittags zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr kehren die Fischer in den Hafen zurück und laden ihren Fang aus, um ihn in der hafeneigenen Auktionshalle von Cambrils zu verkaufen. Dort warten Händler und Vertreter der hiesigen Restaurants und decken sich mit frischer Ware ein. Im Mai und Juni muss man auf dieses Schauspiel in Cambrils verzichten, da die Trawler vorübergehend nicht fischen dürfen. Trotzdem lohnt ein Spaziergang auf der Mohle von Cambrils. Wenn man bis zum roten Leuchtturm läuft, hat man die beste Aussicht auf Hafen und Altstadt von Cambrils. Das Seefahrt-Ambiente von Cambrils ist hier am lebendigsten.

Reiseführer Cambrils: Schick und sportlich

Außer dem Fischereihafen verfügt Cambrils zudem über einen traditionsreichen Sporthafen, dem Club Náutico de Cambrils. Neben Jachten in allen Größen findet man jeden erdenklichen Service, der für Segel-  und Motorjachtfahrer von Bedeutung ist. Speisen kann man direkt im Restaurant des Club Náutico de Cambrils. Und wer nicht selbst ans Steuerrad oder die Pinne möchte, bekommt am Hafen von Cambrils in der ersten Reihe organisierte Bootsausflüge angeboten.

Gastronomie in Cambrils: “mar i terre”

Geprägt wurde Cambrils seit jeher sowohl durch das Meer als auch die nahe gelegenen Berge. Mar i terre, Meer und Land, so sagt man hier. Am deutlichsten erkennt man dies an der hiesigen Küche und die verwendeten Produkte. Das beste, was die Berge und das Meer zu bieten haben, vereint sich hier in Cambrils. Nicht umsonst wird Cambrils auch die gastronomische Hauptstadt der Costa Dorada genannt. Über 200 Restaurants sind vor Ort, darunter mehrere prämierte: Sei es mit Michelin Sternen, Auszeichnungen von Guía Repsol oder Berichten in gastronomischen Fachzeitschriften.  Gutes Essen wird in Cambrils groß geschrieben. Doch vorsicht - wie überall gibt es auch in Cambrils schwarze Schafe (siehe: Restaurants Cambrils).

Die in Cambrils ansässige Hotel und Gastronomieschule unterstreicht die Bedeutung, die in Cambrils diesem Sektor zugesprochen wird.

Cambrils: „Prädikat Familienfreundlich“

Cambrils war immer schon bekannt als familienfreundlicher Urlaubsort. Sicherlich liegt dies auch an den Badestränden mit besonders ruhigen und sicheren Gewässern. (siehe: Strände Cambrils). Aber auch das breitgefächerte Spektrum an Freizeit-, Sport- und Kulturangeboten (siehe: Fiestas und Veranstaltungen in Cambrils) für Besucher aller Altersklassen kommt diesem Ruf in Cambrils nach. 2007 wurde Cambrils als besonders familienfreundliches Ferienziel offiziel vom katalanischen Landesparlament (Generalitat de Catalunya) ausgezeichnet.

Abends in Cambrils

Cambrils verfügt über ein flottes, aber trotzdem nicht überbordendes Nachtleben (siehe: Nachtleben Cambrils). Wer es abends ganz wild möchte, sollte nach Salou gehen. Busse fahren regelmäßig aus Cambrils und ermöglichen es Partygängern die Nachbarstadt unsicher zu machen. Die Haltestellen in Cambrils verteilen sich entlang des Passeig Miramar bzw. in Richtung Salou an der Avenida Diputació.