Telefonische Buchung: 0034 - 938 102 556



Fiestas Lloret

 

In Lloret de Mar gibt es neben des Partyangebots auch traditionelle und kulturelle Fiestas und Darbietungen, vor allem in den Sommermonaten. Neben den hier beschriebenen Stadtfesten gibt es ein reichhaltiges Programm an Aktivitäten und Darbietungen: Vorführungen von Sardanas, des traditionell katalanischen Tanzes; Habaneras, die im 19 Jh. aus Kuba mitgebrachten karibischen Gesänge, welche die Fischer von ihren nach Kuba ausgewanderten Landsleuten lernten und veränderten; Tanzfestivals, Konzerte, sportliche Aktivitäten, usw.

Eine besondere Tradition Llorets ist der Tanz Ball de la Plaça auch Almorratxes genannt. Dieser Tanz, der am 24. und 25. Juli anlässlich des Stadtfests Fiesta Mayor vorgeführt wird, ist vermutlich arabischen Ursprungs. Vier Tanzpaare tanzen den Ball de la Plaça: die Frauen tragen lange, elegante, meist weiße Kleider; die von den Frauen ausgewählten Tanzpartner tragen einen Anzug. Zuvor werden die Frauen von den 4 Verwaltern der Wallfahrtskirche Ermita Santa Cristina, die für 4 Jahre gewählt werden, auf den Platz geführt und ihren Tanzpartnern übergeben. Eine Besonderheit dieses Tanzes ist, dass die Männer mit einem Wasserkrug tanzen, diesen ihrern Tanzpartnerinnen anbieten, die ihn daraufhin zerbrechen. Die Legende besagt, dass in Zeiten, in denen die Costa Brava sich gegen Eindringlinge verteidigen musste, ein reicher arabischer Jüngling sich in ein Mädchen aus Lloret de Mar verliebte. Um sie zu umwerben, wandte er die verschiedensten Strategieen an, aber die junge Frau wollte ihn aufgrund der religiösen Unterschiede nicht heiraten. Eines Tages bot der Jüngling ihr einen Krug voller Duftwasser an. Sie warf den Krug zu Boden und zerbrach ihn. Laut Legende, kehrte der Jüngling verschämt in sein Land zurück und das Mädchen ging in ein Kloster.

Besonders empfehlenswert sind folgende Feste oder Fiestas:

24. Juli: Fiesta Mayor, Patronatsfest zu Ehren der Heiligen Santa Cristina.
Höhepunkt der einwöchigen Feierlichkeiten ist zweifellos die Bootsprozession zur etwa 3,5 km vom Zentrum entfernten Wallfahrtskirche Ermita Santa Cristina. Laut Überlieferung entstand die Tradition der Bootsprozession als die Einwohner Llorets, welche die Wallfahrt damals zu Fuß zurücklegten, aufgrund des katastrophalen Zustands der Wege darum baten, einen Teil der Prozession auf das Meer zu verlegen. Nach anfänglichem Widerstand der Geistlichkeit Llorets erteilte Rom die Genehmigung. Seidem ist die Bootsprozession, bei der die Reliquien der Heiligen Cristina zu Wasser transportiert werden, wichtiger Bestandteil der gesamten Prozession.

Mitte November: Fiesta Mayor de Invierno - Sant Romà Winterfest. Alljährlich taucht Lloret de Mar beim Winterfest ins Mittelalter ein. Im Zentrum der Stadt findet ein mittelalterlicher Markt mit mittelalterlichen Musikdarbietungen, Künstlern, Jongleuren, Spielen, und Theaterstücken statt. Darüber hinaus werden traditionelle Handwerke und Berufe wie Steinmetz oder Glasbläser vorgeführt, die nur wenige noch beherrschen. An den verschiedenen Ständen können außerdem zahlreiche Naturprodukte und Handwerkserzeugisse erstanden werden. Es ist ein Markt voller Geschichte und Tradition.

In Lloret de Mar finden auch traditionelle kulinarische Veranstaltungen statt (siehe Restaurants in Tossa de Mar).