Telefonische Buchung: 0034 - 938 102 556



Barcelona Reiseführer

Barcelona
Barcelona

Barcelona ist die lebendigste Stadt am Mittelmeer und die kosmopolitischste Stadt Spaniens.
Seit  Beginn der Ära der Low-Cost Flüge ist Barcelona Anziehungspunkt für Wochenendtouristen aus ganz Europa geworden, denn die katalanische Metropole hat einiges zu bieten: Strände in Barcelona, Kultur, Shopping, Freizeitmöglichkeiten, Kulinarisches, Nachtleben, Konzerte, Lebensart und vieles mehr. 

Shoppen in der Altstadt Barcelonas

Barcelona ist ein Shopping Paradies; ein absolutes Muss für jeden Barcelona Besucher: einmal die bekannteste Straße Spaniens, die Ramblas, hinunterbummeln, sich in eines der vielen Cafés setzen und dem bunten Treiben von Straßenkünstlern, Einheimischen und Touristen zuschauen. Links und rechts der Ramblas öffnet sich jedem Shopping-Addict das Herz.
Tipp: Tauchen Sie einfach ein in die vielen kleinen Gässchen des Barrio Gotico und Raval und entdecken Sie in der historischen Kulisse Barcelonas kleine, versteckte Läden, die Sie mit ihrem Angebot und Kreativität überraschen werden.

Die Strände der Großstadt Barcelona

Die Strände Barcelonas bieten dem Besucher die Möglichkeit sich mitten in einer Großstadt aus dem Trubel auszuklinken und Strandurlaubsatmosphäre zu schnuppern. Die meisten Strände in Barcelona entstanden, als sich Barcelona im Zuge der Erneuerung des Stadtbilds für die Olympiade dem Meer zuwandte und sich öffnete. Die Strände Barcelonas beginnen an der Halbinsel der Barceloneta, dem ehemaligen Fischerviertel, und erstrecken sich in nördliche Richtung über mehrere Kilometer. Sie werden täglich gereinigt und lassen richtige Urlaubsatmosphäre aufkommen. An den zahlreichen „Chiringuitos“ ( Strandbars) kann man Drinks und kleine Snacks zu sich nehmen. Abends werden Sie zu kleinen Strandclubs, in denen man zu verschiedenen Musikrichtungen gepflegt einen Drink genießen kann.
Die FKK Jünger haben 2 Strände in Barcelona zur Verfügung, den Strand Mar Bella - Treffpunkt der Gay Community - und den FKK Strand Barcelona Sant Sebastia.

Nachtleben in Barcelona


Die Bar und Kneipenszene Barcelonas reicht von typischer traditioneller Kneipe, über gemütliche oder urige Bars bis hin zu modernen Designerbars. Das Nachtleben Barcelonas ist vielfältig: Die unwissenden Wochenendtouristen sammeln sich vor allem in der Gegend um die Ramblas, wo man am Wochenende ab 24 Uhr das Gefühl hat, sich in der Partyhochburg Lloret de Mar zu befinden. Das ist jedoch nicht die einzige Ausgehmeile Barcelonas. Um die anderen Ausgehviertel in Barcelona, auch die der Einheimischen, zu entdecken, informieren Sie sich einfach unter der  Don-Travel Kategorie Nachtleben in Barcelona.

Antoni Gaudi-der Architekt des Modernisme

Antoni Gaudi hat Barcelona sein unverwechselbares Anlitz verliehen. Er ist der bekannteste Vertreter des Modernisme, ein Kunst und Architekturstil, der Ende des 19. Jahrhunderts in Barcelona entstand und eng mit dem Jugendstil verwandt ist. Zwei seiner Werke gehören zu den Pflichtbesuchen eines jeden Barcelona Besuchers: die Sagrada Familia und der Parc Güell. Die Sightseeing Busse „ Bus Turistic “ bringen die Besucher bequem an beide Orte. Man kann Sie aber auch mit Bus und U-Bahn erreichen. Weitere unverwechselbare Bauwerke Gaudis in Barcelona sind die Casa Mila, die Pedrera und der Palau Güell.

Stadtviertel mit unterschiedlichem Charakter

Die Altstadt Barcelonas hat einen der schönsten und harmonischten Stadtkerne Europas, es besteht u.a. aus dem Gotischen Viertel, wo sich die Kathedrale und der alte Königspalast befinden und dem angrenzenden Ribera Viertel, in dem noch viele Häuser aus dem 14. Jahrhundert stehen -  eines beherbergt das Picasso Museum von Barcelona.
Das ehemalige Fischerviertel Barceloneta ist von gut besuchten, kilometerlangen Sandstränden, der Strand Barceloneta, gesäumt und lädt zu einem Spaziergang durch die engen Gässchen ein.
Das Eixample, zu Deutsch „die Erweiterung“ ist ein Ende des 19. Jahrhundert erbautes Stadtviertel im Schachbrettmuster. Viele Sehenswürdigkeiten Barcelonas wie die Sagrada Familia oder die Casa Batlló an der Nobeleinkaufspromenade Passeig de Gracia befinden sich in diesem Viertel. Ausführlichere Informationen hierzu finden Sie unter Stadtviertel Barcelona.

Don Travel Barcelona Reiseführer Tipp: Barcelona von oben

Die zwei Seilbahnen Barcelonas sind ein von Touristen kaum beachtetes Highlight (eventuell aufgrund des etwas erhöhten Preises). Einen schönen Über- und Ausblick bietet die Seilbahn, die vom ehemaligen Fischerviertel Barceloneta bis auf den Montjuic führt, wo sich das Poble Espanyol, das Olympiastadion und die Burg Castell Montjuic befinden. Nehmen Sie sich hierfür mindestens einen halben Tag Zeit. Wer Höhenangst hat, kann alternativ den Bus Turistic nehmen und sich von unten einen Überblick über Barcelona verschaffen.